Highlight: Konzert der Klezmer-Band "Mesinke" am 22. September

Mitten in ihrer Tournee zum 25-jährigen Bandjubiläum gastiert die Klezmer-Band "Mesinke" wieder einmal in Großkarolinenfeld. Mit ihrem Theodor-Kramer-Programm erinnern sie an einen großen und zugleich noch immer fast vergessenen österreichischen Dichter, den Thomas Mann einen der "größten Dichter der jüngeren Generation" nannte.

Mit Klarinette, Akkordeon, Bass, Gitarre und Schlagzeug bringt das Ensemble einen Mix aus Jazz, Folk und Pop auf die Bühne, der tief in der jiddischen Tradition verwurzelt ist. Wer die Musik von Filmen wie "Jenseits der Stille", "Schindlers Liste" und "Zug des Lebens" mag, wird vom Mesinke-Repertoire begeistert sein.

Der EINTRITT ist FREI.

Nicht fürs Süße, nur fürs Scharfe und fürs Bittre bin ich da; schlag, ihr Leute, nicht die Harfe, spiel die Ziehharmonika.“ (Theodor Kramer)